Stellenausschreibung Stadtverwaltung Goch

Die Stadtverwaltung Goch ist ein modernes Dienstleistungsunternehmen mit derzeit rund 400 Beschäftigten. Um in unserer Stadt, in der rund 34.000 Menschen leben, auch in Zukunft die vielfältigen kommunalen Leistungen bürgerorientiert anbieten zu können, sind wir stets interessiert an motivierten und engagierten neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Eine besondere Verantwortung für die Zukunft junger Menschen übernehmen wir durch die regelmäßige Ausbildung in verschiedenen Berufen unserer Verwaltung. 

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir eine

Teamleitung (m/w/d)

für den Aufgabenbereich "Allgemeine Sozialhilfe, Wohngeld und Asyl"

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Leitung des Teams mit derzeit 9 Mitarbeiter*innen
  • Beratung und Unterstützung der Sachbearbeiter*Innen in außergewöhnlichen oder schwierigen Fällen bei der Entscheidung über Anträge auf Gewährung von Leistungen nach dem SGB XII, Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz und Wohngeld
  • Freigabe von Neufällen sowie laufender Zahlungsfälle nach dem Asylbewerberleistungs-gesetz sowie im Vertretungsfall für die Leistungen nach dem SGB XII
  • Erstellung von Stellungnahmen bei Widerspruchs- und Klageverfahren
  • Meldung von Statistiken
  • Erörterung bei örtlichen und überörtlichen Prüfungen
  • Bearbeitung und Beantwortung der Prüfungsberichte
  • Sachbearbeitung einschließlich Entscheidung vom Erstantrag bis zur laufenden Hilfe o-der Ablehnung/Prüfung vorrangiger Ansprüche für das Dritte, Vierte und Achte Kapitel des SGB XII

Und das bringen Sie mit:

  • Bewerber*Innen verfügen als Tarifbeschäftige über den Verwaltungslehrgang II oder als Beamt*Innen über die Befähigung für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt, des Landes Nordrhein-Westfalen
  • sicherer Umgang in den relevanten Rechtsgebieten (insbesondere SGB XII)
  • Als Bewerber*In sollten Sie belastbar, durchsetzungsfähig, kommunikationsstark und konfliktfähig sein
  • Fähigkeiten und Erfahrungen in der Personalführung sind wünschenswert

Wir bieten Ihnen:

  • Eine abwechslungsreiche Aufgabe in einem engagierten und sympathischen Team.
  • Ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 34 Stunden. Eine Aufstockung des Stellenumfanges auf bis zu 39 bzw. 41 Stunden wöchentlich würde mit der Wahrnehmung von weiteren Aufgaben nach dem SGB XII ausgeglichen werden.
  • Eingruppierung nach Entgeltgruppe 10 des Tarifvertrages für den öffentichen Dienst (TVöD) bzw. analog A 11 des Landesbesoldungsgesetzes (LBesG) mit regelmäßigen Tariferhöhungen und der Möglichkeit einer zusätzlichen leistungsorientieren Prämienzahlung
  • betriebliche Zusatzversorgung
  • Verschiedene Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagements (z.B. kostenlose Fitnesstrainings)

Die Stadt Goch hat sich die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern zum Ziel gesetzt. Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung der Bestimmungen des Landesgleichstellungsgesetzes NRW.

Für Schwerbehinderte mit gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung gelten die Bestimmungen des SGB IX.

Bitte reichen Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung über unser Online- Bewerbungsportal bis spätestens zum 9. Dezember 2022 ein.

Hinweise:

Beachten Sie bitte die zugehörigen Datenschutzinformationen und Nutzungsbedingungen, zu denen Sie über den Button „Online-Bewerbung“ gelangen.

Etwaige fehlende Nachweise werden nicht nachgefordert, so dass die von Ihnen eingereichten Bewerbungsunterlagen Grundlage für die weitere Berücksichtigung im Auswahlverfahren sind.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung